Über uns: Lorenz Behälterbau GmbH & Co

Die Herstellung und der Vertrieb von qualitativ hochwertigen Produkten ist seit nunmehr als 30 Jahren die Grundlage des wirtschaftlichen Bestehens der Lorenz GmbH & Co Behälterbau und Apparatebau KG, Ingenieurbüro für Schweißen, Schneiden und verwandte Verfahren.

Unsere Geschäftsbereiche sind Behälterbau und Apparatebau, Tankbau, Stahlbau und ein eingegliedertes Ingenieurbüro mit Prototypenbau, Beratung und Entwicklung für schweißtechnische Sonderanwendungen.

Als mittelständischer Betrieb (KMU) beschäftigen wir uns seit mehr als 30 Jahren mit der Herstellung von Behältern für die Versorgungstechnik. Auf unsere Entwicklung gehen viele Standards moderner Behälterbautechnik zurück. Der Einsatz von Einlaufschikanen, Wende- und Düsenrohren ist von uns mit initiiert worden.

Unsere besonderen Stärken liegen in der Fertigung von Behälterbau-Einzelstücken, Kleinserien und Prototypen mit CNC gesteuerten Maschinen bis zu Behältergrößen von 100 m³.

  • Sägen (bis Ø 360 mm)
  • Abkanten (11 x 2000 mm, 5 x 3000 mm)
  • Plasma-/Brennschneiden (2500 x 8000 mm, Dicken bis 150 mm)
  • Biegen (Rohre bis Ø 60 mm)
  • Walzen (Bleche bis 5 x 1500 mm und 25 x 2500 mm, Ø > 160 mm)

Als Fügetechnik kommt im Regelfall die Schweißtechnik (MIG/MAG, WIG, E-Hand und UP-Schweißen) zum Einsatz, die an allen gängigen Werkstoffen und Sonderwerkstoffen durchgeführt werden kann. Stahl, Aluminiumwerkstoffe, Titan, Nickelwerkstoffe, Schwarzweißverbindungen und CrNI-Stähle (z. B. 1.4301, 1.4571, 316L, 1.4404) gehören hier zu den gängigen Werkstoffen. Die mechanische Endbearbeitung unserer Produkte können wir durch unsere Partnerfirmen anbieten.

Firmenhistorie Lorenz Behälterbau GmbH & Co

  • 1966 gründete Josef Lorenz den Stahlgroßhandel Lorenz
  • 1970 Gründung GRULO Tank- und Apparatebau mit Sitz in Plattling
  • 1971 Eröffnung Behälterbau-Filiale Moosburg
  • 1971 Gründung der Lorenz GmbH durch Josef und Käthe Lorenz
  • 1975 Erwerb Grundstück und Fertigungshalle in der Bunsenstraße 18 in Landshut
  • 1977 Umfirmierung zur Lorenz GmbH & Co, Tank- und Apparatebau KG mit Sitz in Landshut am heutigen Produktionsstandort in der Bunsenstraße
  • 1982 Büroneubau
  • 1989 Erweiterung der Produktionshalle um 400 m² mit neuen Sozialräumen.
  • 1998 Eintritt Dr.-Ing. Christian Lorenz als geschäftsführende Gesellschafter, Einrichten eines Ingenieurbüros, Umbenennung der Firma in Lorenz GmbH & Co, Behälterbau und Apparatebau KG, Ingenieurbüro für Schweißen, Schneiden und verwandte Verfahren.
firma-lorenz-01